WAS ist der Unterschied zwischen Pferdeosteopath und Pferdephysiotherapeut?


Um dieses Thema zu erläutern, müssen wir einen kleinen Schlenker in den Humanbereich machen: 

 

Im Humanbereich sind diese zwei Berufsfelder deutlicher von einander abgegrenzt als in der Veterinärmedizin.

Das Berufsbild des Physiotherapeuten ist im Gegensatz zu dem des Osteopathen  in Deutschland klar geregelt und gesetzlich verankert. Die Osteopathieausbildung findet an freien Instituten statt, variiert in der Stundenanzahl und schliesst ohne Staatsexamen ab. Inhaltlich ist sie jedoch spezialisierter und deutlich umfangreicher im Bezug auf Anatomie und der ganzheitlichen Betrachtungsweise des Körpers sowie seiner Entwicklung. 

Das Hauptaugenmerk der osteopathischen Behandlung bezieht sich auf die Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Körpers durch die Anwendung rein manueller Techniken.

Da Physiotherapeuten in Deutschland weisungsgebunden sind und die Behandlungskosten durch die Krankenkassen übernommen werden, ergibt sich ein differenzierteres Anwendungsspektrum als in der Osteopathie. Nach der Berufsausbildung erfolgt eine Spezialisierung in einem oder mehreren Fachbereichen wie zum Beispiel Orthopädie oder Neurologie. Es werden neben manuellen Techniken diverse Hilfsmittel angewandt. Somit ergeben sich Teilbereiche der Physiotherapie wie Elektrotherapie, Hydrotherapie, Kinesiotaping, Rehabilitation u.v.m.

 

Im Bereich der Veterinärtherapie verschmilzt in Deutschland die Physiotherapie mit der Osteopathie, da beide Ausbildungen und ihre Inhalte sowie auch Abschlüsse nicht staatlich geregelt und anerkannt sind. Ähnlich wie im Humanbereich differenzieren einige Institute je nach medizinischer Vorkenntnisse die Ausbildung zum Pferdephysiotherapeuten oder zum Pferdeosteopathen. Aufgrund dieser unklaren Regelung arbeiten viele Pferdeosteopathen mit physiotherapeutischen Hilfsmitteln und Schwerpunkten, sowohl  auch Pferdephysiotherapeuten mit osteopathischen Ansätzen und Techniken. Diese Überlappung ergibt sich je nach Ausbildung, persönlichen Schwerpunkten, Engagement, Weiterbildungen und Spezialisierung eines jeden Therapeuten.

 

 

 Bedeutung für den Kunden? 

  • Pferdeosteopathie und Pferdephysiotherapie sind keine geschützten Begriffe
  • Die Ausbildungen sind je nach Schule sehr unterschiedlich (auch qualitativ) 
  • Pferdeosteopathie oder Pferdephysiotherapie unterscheiden sich nur selten, da es keine klare Regelung gibt
  • Es liegt in der Selbstverantwortung des Therapeuten welche Schwerpunkte gesetzt werden und in welchen eine Weiterbildung erfolgt

 

Osteopath Mensch

  • nicht staatlich geregelt (freie Institute)
  • 4-5 Jahre ne nach Schulform, Voll-/oder Teilzeit
  • Alternativmedizin
  • Kunden: größtenteils Selbstzahler
  • Voraussetzungen für die Ausübung des Berufes: Arzt, Heilpraktiker

 

Behandlungsmöglichkeiten:

-  manuelle Techniken

-  viszerale Techniken

-  craniosacrale Techniken

-  parietale Techniken

Physiotherapeut Mensch

  • staatlich anerkannt und gesetzlich geregelt 
  • 3 Jahre in Vollzeit (Schule + Praktika)
  • Schulmedizin --> weisungsgebunden 
  • Kostenträger (Krankenkasse)
  • Voraussetzungen: Bewerbungsverfahren (keine medizinischen Vorkenntnisse nötig)

 

Behandlungsmöglichkeiten Beispiele:

-  Rehabilitation

-  Hydrotherapie

-  Massage

-  Elektrotherapie

-  uvm...

 

 


 

Pferdeosteopath

  • nicht staatlich geregelt (freie Institute)
  • ca.  2 Jahre berufsbegleitend
  • Voraussetzungen für die Ausübung des Berufes: Arzt, Tierarzt, Physiotherapeut, an manchen Schulen keine Vorkenntnisse

Behandlungsmöglichkeiten:

- variieren stark je nach Ausbildungsinstitut (Schwerpunkte oftmals manuelle oder manipulative Techniken)

 

Pferdephysiotherapeut

  • nicht staatlich geregelt (freie Institute)
  • ca. 2 Jahre berufsbegleitend
  • Voraussetzungen für die Ausübung des Berufes: keine medizinischen Vorkenntnisse 

 

Behandlungsmöglichkeiten:

- variieren stark je nach Ausbildungsinstitut (Schwerpunkte eher physiotherapeutische Maßnahmen)

 


Das Gästebuch steht ab sofort für Eintragungen, Erfahrungen mit 4Equi und Grüssen zur Verfügung ...

Kommentare: 0

  • Wenn Ihnen unsere Seite gefällt, dann freuen wir uns über ein Like...